Elf Tage voller berauschender Konzerte auf fünf Bühnen. Erstmals in der Geschichte der jazzopen werden 6 Konzertabende auf dem Schlossplatz stattfinden. Vom 7. bis zum 17. Juli 2022 erleben wir tiefgründigen und feinen Jazz neben grandiosem Pop, Rock, Soul und Blues. 

Würdiger Auftakt mit einer Legende: Am Donnerstag, den 07. Juli betritt kein gerringerer als Herbie Hancock die jazzopen-Bühne im Alten Schloss in Stuttgart. Der vielfache Grammy Preisträger, Oscar-Gewinner, Pianist, Komponist und Produzent hat Welthits und Standards von Watermelon Man, über Cantaloupe Island bis zu Rockit geschrieben und Generationen von Musikern und sein Publikum inspiriert und begeistert. Ein Glücksfall, ihn live in diesem Rahmen erleben zu können.
Am Samstag, den 9. Juli 2022 beehrt uns Till Brönner mit Band im Alten Schloss bei den jazzopen mit seinem aktuellen Album On Vacation. Viel wurde schon über den deutschen Gentleman und Superstar des deutschen Jazz geschrieben. Aber bei jedem Konzert von Till Brönner wird schnell wieder klar, dass er ein unfassbar guter Musiker, Jazz-Connaisseur und geschmackvoller, vielseitiger Künstler ist.
Vor Till Brönner tritt die australische Jazz-Pianistin und Sängerin Sarah McKenzie auf. Die ebenso talentierte wie charmante Künstlerin verzaubert ihr Publikum mit immer neuen Facetten ihres vielseitigen Könnens.
Für den 10. Juli können wir uns zunächst auf die Modern Standards Supergroup freuen. Dieses Projekt, bestehend aus Bill Evans, Billy Cobham, Niels Lan Doky, Randy Brecker, sowie Francois Moutin, nimmt sich den größten Pop-Hits von heute an und nähert sich ihnen als moderne Jazz-Standards, darunter Songs von Billie Eilish, Justin Bieber und Miley Cyrus. Anschließend beehrt einer der besten lebenden Fusion-Bassisten die Bühne im Alten Schloss. Stanley Clarke zählt mit über 40 erfolgreichen Alben zu Amerikas musikalischen Naturgewalten. Ein Ausnahmekünstler, aber in erster Linie eine Vollblutmusiker.
Eröffnen wird den Abend des 11. Juli die Deutsch-Brasilianerin Bê Ignacio, deren Konzerte ein Wechselbad der Gefühle zwischen Pop, Reggae, Bossa Nova, Lounge und Jazz sind. Die internationale Formation Pink Martini füllt nicht nur Konzertsäle von Griechenland bis Neuseeland. Auch die Liste der berühmten Gaststars aus aller Herren Länder ist unendlich lang, die Aufzählung berühmter Orchester, die Pink Martini bisweilen begleiten, ebenso. Für diesen Abend gibt es nicht mehr viele Karten.
Der quasi Artist in Residence Jamie Cullum wird bei seinem nächsten legendären jazzopen-Auftritt am 13. Juli den Schlossplatz wieder abheben lassen. Eröffnet wird der Abend von der sensationellen Roots Rock & Blues Entdeckung Larkin Poe um die Schwestern Rebecca und Megan Lovell. Befeuert von einer Grammy-Nominierung und einem Nr. 1 Album der Billboard US Blues Charts in 2019, arbeiteten die Schwestern in der Pandemie an neuem Material und gaben Streaming-Konzerte. 2022 erobern sie wieder die Live-Bühnen.
Wenn man seine Bestimmung schon im Namen trägt: John Legend kommt für einen zauberhaften Abend am 15. Juli 2022 auf den Schlossplatz zu den jazzopen. Er ist einer von nur 16 Künstlern weltweit, die mindestens einen Oscar, einen Emmy, einen Tony und einen Grammy Award gewonnen haben. Der weltberühmte R&B Sänger, Songwriter, Produzent und Schauspieler findet überall sein Publikum und die große Bühne: bei der Verleihung des Friedensnobelpreises, bei der Vereidigung des amerikanischen Präsidenten und bei den jazzopen. Das Double komplettieren und den Abend eröffnen wird die britische Popkünstlerin Jessie J. Über 23 Millionen verkaufte Platten und Songs wie Do it like a DudePrice Tag und Bang Bang haben sie bis in den letzten Winkel dieser Welt bekannt gemacht.
Um Superlative und Geschichte müssen sich die Künstler des 16. Juli nicht mehr bemühen: Den Abend eröffnet kein geringerer als Van Morrison. Vom Rolling Stone bereits als Musiker, Sänger und Songwriter in die Hall of Fame zu den besten der Welt geadelt, wird der gebürtige Ire mit seiner Kunst zeigen warum dem so ist. Dieser grandiose Abend wird abgerundet durch Robert Plant & Alison Krauss. Als der bereits legendäre Sänger von Led Zeppelin erst 2007 die Bluegrass-Sängerin Alison Krauss traf, konnte die Welt noch nicht ahnen, welch grandiosen Erfolg die beiden bald haben sollten. Mit Raising Sand erhielten sie fünf Grammys und alle Preise, die man im amerikanischen Musikgeschäft bekommen kann. Nach 14 Jahren soll nun am 19. November das zweite Album dieses Ausnahme-Duos erscheinen. Das verspricht ein legendärer Abend bei den jazzopen zu werden.
Einen würdigeren Abschluss der jazzopen 2022 kann es nicht geben. Am 17. Juli 2022 kommt er endlich zu den jazzopen nach Stuttgart: Sting. Das Konzert ist seit fast drei Jahren nahezu ausverkauft. Es gibt nur noch vereinzelt Karten.
7. bis 17. Juli 2022

www.jazzopen.com