„MYTHOS MOZART lässt uns spüren, wer Mozart war, wie er dachte, fühlte und lebte – ein einmaliges und innovatives Erlebnis!“ Elise Caluwaerts, International gefragtes Model und Opernsängerin aus Belgien

Im „Kleinen Kayserhaus“ in der Rauhensteingasse 8 verbrachte Mozart in einer repräsentativen Wohnung im ersten Stock sein letztes Lebensjahr bis zu seinem Tod am 5. Dezember 1791. Er komponierte hier Meisterwerke wie „Die Zauberflöte”, sein Klarinettenkonzert und das Requiem.
Pietro di Galvagni – ein erfolgreicher italienischer Kaufmann, Mäzen, Kunstsammler und seit 1819 Wahlwiener – ließ dieses Haus 1848 durch einen Neubau ersetzen und eine Bronze-Büste aufstellen, die heute im Eingangsbereich von MYTHOS MOZART zu sehen ist.

YouTube

By loading the video, you agree to YouTube’s privacy policy.
Learn more

Load video

„Was Mozart macht, ist jetzt unglaublich wichtig: Er bringt uns auch da, wo es schwierig ist, traurig, nostalgisch, immer zurück ins Licht.”
Rolando Villazón, Tenor, Schriftsteller, Regisseur und künstlerischer Leiter der Stiftung Mozarteum Salzburg

Die Musik

Den für das Gesamterlebnis unverzichtbaren Klangraum hat Walter Werzowa als musikalischer Leiter für MYTHOS MOZART komponiert und neu arrangiert, die gesamte Musik von Mozart selbst, wurde mit den Stars von morgen – Studierenden der mdw – Universität für Musik und Darstellende Kunst in Wien – in einer exklusiven Partnerschaft komplett neu eingespielt.

Mozarts Welten
MYTHOS MOZART beginnt in MOZARTS REQUIEM, einem geheimnisvollen Raum mit 1.500 Kerzen. Danach geht es für die Besucher durch belebte Gassen in Mozarts Wien, steigen in einem Ballon über die Dächer und finden sich schließlich vor Mozarts Sterbehaus wieder – in einem vielfältig animierten 360°-Panorama aus historischen Ansichten.

In MOZARTS WELTMUSIK haben Sie die Möglichkeit interaktiv mit Instrumenten aus aller Welt in der „Kleinen Nachtmusik“ mitzuspielen. In MOZARTS GENIUS tauchen Sie unter tausenden Synapsen in Mozarts kreative Gedankenwelt aus Licht und Musik ein. Zum Finale lässt der Türkisch-Amerikanische New-Media Künstler aus L.A. Refik Anadol mit Künstlicher Intelligenz und Millionen von Daten zu Mozart in MOZART FOREVER seine fantastischen Bildwelten entstehen.
ab 8. September 2022, täglich geöffnet

mythos-mozart.com