Das von Michael Niavarani und Georg Hoanzl gegründete THEATER IM PARK bringt die Kultur auch dieses Jahr wieder ins Freie. Für die Saison Mai bis September 2021 wurden bereits rund 50.000 Karten für mehr als 130 Veranstaltungen verkauft. Neben dem vielseitigen Programm und dem herrlichen Park-Ambiente schätzt das Publikum auch das Sicherheitskonzept, das sich vergangenes Jahr bereits bestens bewährt hat. Unter dem Motto „Luftig – lustig – schön – sicher” verwandelt man das zwei Hektar große THEATER IM PARK auch heuer wieder in einen der schönsten und sichersten Spielorte Österreichs.

„Wir spüren, dass bei der Bevölkerung ein starker Wunsch besteht, dass Kulturveranstaltungen wieder stattfinden können. […] Wenn ich nur an das wirklich sehr gute Projekt von Niavarani und Hoanzl erinnern darf, das es im Schwarzenberggarten gegeben hat, das sehr gut angenommen worden ist und unter gut funktionierenden Sicherheitsvorkehrungen stattgefunden hat. Wir wollen die Kultur unterstützen, denn es gibt das Bedürfnis, und es gibt auch sehr gute Konzepte.“  (Michael Ludwig, PK 100 Tage Fortschrittskoalition, 2. März 2021)

„Eine großartige Idee, mitten in der Stadt – und doch versteckt hier unter diesen riesigen Bäumen – ein Konzert geben zu dürfen.” (Jonas Kaufmann, Startenor)

Die Saison 2021 (Mai bis September) bietet ein Wiedersehen mit vielen Stars aus Kabarett, Comedy, Klassik, Philosophie, Wienerlied, Jazz, Pop oder Theater, wie Jonas Kaufmann, Helmut Deutsch, Maria Happel & Sona MacDonald, Dörte Lyssewski, Matthias und Franz Bartolomey, Maya Hakvoort, Konstantin Wecker, Ernst Molden und der Nino aus Wien, Andreas Vitásek, Gernot Kulis, Omar Sarsam, Christoph Fritz, Stermann & Grissemann, Klaus Eckel, Viktor Gernot, Alex Kristan, Harald Schmidt, Erwin Steinhauer, Gery Seidl, Dieter Nuhr und natürlich auch THEATER IM PARK „Hausherr” Michael Niavarani.

Neu mit dabei sein werden unter anderem Birgit Minichmayr, Angelika Kirchschlager, Florian Klenk und Florian Scheuba, Lukas Resetarits, Die Hektiker, Franui & Nikolaus Habjan, Gerhard Polt & Well-Brüder, Carolin Kebekus, Lisa Eckhart, Dr. Eckart von Hirschhausen, Karl Markovics, Michael Maertens, Signum Sax & Matthias Bartolomey, Günther Groissböck & Philharmonia Schrammeln, Amarcord Wien & Stefanie Irányi, Michael Köhlmeier, Lisz Hirn, Konrad Paul Liessmann, Raoul Schrott, Solisten der Wiener Philharmoniker, die Wiener Sängerknaben, Philharmonix, Gert Steinbäcker & Band und viele mehr.

Auch die neue Simpl Revue „Krone der Erschöpfung” wird exklusiv an diesem luftigen Standort zu sehen sein.

Platz, Luft und Freiraum schenkt der einzigartige Standort, der Privatgarten der Fürstlich Schwarzenberg’schen Familienstiftung. Für jegliche behördliche Vorgaben ist man daher gut gerüstet. Zwischen den Reihen und zwischen den Sitzgruppen besteht ein deutlich größerer Abstand als gesetzlich vorgegeben. Die Vorstellungen finden ohne Pause statt. Für die gastronomische Versorgung ist durch die Möglichkeit der Online-Vorbestellung dennoch gesorgt. Für die Gastronomie sowie für weitere Bereiche im THEATER IM PARK (Einlass, Toiletten) ist im Rahmen des Veranstaltungsbesuchs eine gesonderte Wegführung vorgesehen (Einbahnsystem).
Mai bis September 2021

www.theaterimpark.at