Die mediterrane Leichtigkeit des Seins war zweifellos immer schon prägend für die Instrumental-Kunst von Quadro Nuevo: italienische Tangos, französische Valse, ägäische Mythen-Melodien, waghalsige Fahrtenlieder entlang einer sonnenbeschienen Küstenstraße, orientalische Grooves, Brazilian Flavour und neapolitanische Gassenhauer. Die Anregungen und Inspirationen hierzu holte sich Quadro Nuevo auf ausgedehnten Reisen – musikalische Juwelen, aufgelesen auf den Plätzen und an den Gestaden des Südens.
Die temperamentvollen Vollblut-Musiker touren seit 1996 durch die Länder dieser Welt und gaben bisher rund 3500 Konzerte. Sie spielten von Oberbayern bis Bari, quer über den Balkan durch Vorderasien bis Kairo, von Buenos Aires bis Hongkong. Und so verschieden wie die Wurzeln ihrer Musik sind ihre Auftrittsorte: als Straßenmusiker unterwegs oder nächtliche Tango-Kapelle, die zum Tanz aufspielt, ebenso wie als umjubelte Stars in der New Yorker Carnegie Hall.
25. November 2022

www.kammerspiele.com