Mit seinem vielseitigen Programm aus bekannten Musicalhits, innovativen neuen Produktionen, Tanz, Kabarett und Show setzt das Deutsche Theater seinen Erfolg auch 2022 weiter fort. Hier einige Musical-Highlights:

All you need is love
Das Beatles-Musical
Das Erfolgs-Musical all you need is love! erzählt die Geschichte der Beatles, angefangen vom Star-Club bis hin zum Weltruhm. 1957 schlossen sich die vier jungen Männer namens John, Paul, George und Ringo zu der Band The Beatles zusammen. Es folgte ein Jahrzehnt, in dem die sogenannten „Fab Four“ Musikgeschichte schrieben und Hits für die Ewigkeit hinterließen. Ihre Musik sorgt heute noch weltweit für Euphorie. Die Musical-Biographie bringt den Zauber dieser Zeit zurück auf die Bühne und begeisterte damit bereits ein Millionenpublikum.
1. bis 3. Juli 2022

© 2015 hundertmark - Agentur für Kommunikation GmbH, Dietmar Bramsel

© 2015 hundertmark – Agentur für Kommunikation GmbH, Dietmar Bramsel

¡CUBA VIBRA!
In Kuba und in den USA zählte sie zu den Mega-Stars der Tanzszene und wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet. Mit ihrer gefeierten Show ¡Cuba Vibra! ist Lizt Alfonso 2022 nun erstmals in Deutschland zu erleben.
¡Cuba Vibra! ist eine suggestive und aufregende Reise durch diese Kultur, die der Insel von den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts bis zur Gegenwart Berühmtheit verliehen hat. Die vier Solisten und 13 Ensemblemitglieder werden auf der Bühne zu Protagonisten von Geschichten, die im Rhythmus von Chachacha, Mambo, Conga und Bolero erzählt werden und welche die Herzen der Zuschauer vibrieren lassen. Für den authentischen und vollen Sound sorgt dabei eine achtköpfige Live-Band.
6. bis 10. Juli 2022

RING OF FIRE
Das Musical über den Man in Black sorgte 2019 bei seiner Deutschlandpremiere im Silbersaal für Begeisterung bei Publikum und Kritik. Im Juli wird die US-Produktion zurück geholt und im großen Haus präsentiert. Die Darstellerinnen und Darsteller, die allesamt auch als Bandmitglieder fungieren, bringen die Songs und das Leben von Johnny Cash in dieser ebenso außergewöhnlichen wie eindrucksvollen Inszenierung auf unsere Bühne.
Die Inszenierung aus der Feder von Richard Maltby Jr. Und William Maede ist dabei ebenso außergewöhnlich wie die Besetzung. Was nicht zuletzt der Tatsache geschuldet ist, dass der musikalische Direktor David M. Lutken gleichzeitig die Rolle des älteren Johnny Cash bekleidet, der vor seinem Tod in Nashville, Tennessee, immer wieder auf sein Leben und auf sein jüngeres Ich zurückblickt. Das wird von Sam Sherwood gespielt. Ebenso wird Cashs Ehefrau June Carter mit Helen Jean Russell und Margaret Dudasik von zwei Schauspielerinnen verkörpert. Komplettiert werden sie durch Morgen Morse und Michael Hicks, die unter anderem als Cashs Brüder Roy und Jack auftreten.
14. bis 24. Juli 2022

FALCO – DAS MUSICAL
Es ist eine musikalische Biographie der Superlative: Falco – Das Musical, die spektakuläre Hommage an das größte Genie der deutschsprachigen Pop- und Rap-Geschichte. Hauptdarsteller Alexander Kerbst verkörpert Falco wie kein anderer, äußerlich zum Verwechseln ähnlich und mit größter Präzision und Leidenschaft.
Die packende Live-Show lässt Falco auf der Bühne wieder zum Leben erwachen. Im Mittelpunkt stehen dabei seine unzähligen Hits, von „Der Kommissar“ über den Skandal-Hit „Jeanny“ und den weltweiten Verkaufsschlager „Rock Me Amadeus“ bis hin zum postmortal veröffentlichten, von Legenden umrankten „Out Of The Dark“. Verrückt und bildgewaltig inszeniert mit kunstvollen Projektionen und Original-Videosequenzen gibt Falco – Das Musical einen tiefen Einblick in die (Gefühls-)Welt des Hans Hölzel alias Falco, und auch in seine Karriere – vom steinigen Anfang bis zum unübertroffenen Erfolg.
4. bis 9. Oktober 2022

Falco © Dominik Gruss, DeutschesTheater München

Falco © Dominik Gruss, DeutschesTheater München

DRACULA
Mit DRACULA erweckte Autor Bram Stoker den berühmtesten Vampir der Welt zum Leben. Der Amerikaner Frank Wildhorn komponierte diese Geschichte als mitreißendes und rockiges Musical. In der von Publikum und Presse gefeierten Inszenierung von Alex Balga feiert es mit Thomas Borchert in der Titelrolle nun Münchenpremiere auf unserer Bühne. Den Part seines Gegenspielers van Helsing übernimmt Patrick Stanke.
20. Oktober bis 13. November 2022

DRACULA ©Deutsches Theater München/Jochen Klenk

DRACULA ©Deutsches Theater München/Jochen Klenk

www.deutsches-theater.de