Dieser Inhalt wurde archiviert. Er ist eventuell nicht mehr relevant.

Die „Nacht Der Gitarren“ versammelt die weltbesten Gitarristen für eine Festivaltour (jeweils vier Musiker), wo sie ihre neuesten Originalkompositionen sowie Coverversionen zum Besten geben. Zu jeder Tour präsentiert „Nacht Der Gitarren“ eine neue Riege von Gitarren-Koryphäen, um diesen sehr speziellen Abend mit Solo-, Duett- und Quartettauftritten zu gestalten und die Virtuosität und Vielfalt innerhalb der Akustikgitarrenwelt herauszustellen.

Für die anstehende Europa Tour im Oktober/November 2023 konnte Nacht der Gitarren Erfinder Brian Gore vier der Weltbesten Akustikgitarristen verpflichten: der Hawaiianische Slack Key Gitarre und 5-facher Grammy-Preisträger Jim Kimo West, aus Jakarta,Josephine Alexandra, der deutsche Virtuose & Gypsy Jazz Gitarrist Lulo Reinhardt  und Klassik Gitarristen Thu Lee aus Vietnam.

Jim Kimo West © Jim Kimo West

Jim Kimo West © Jim Kimo West

Night of the Guitars oder in Deutschland und Europa auch Nacht Der Gitarren genannt, begründet sich, wie der Name schon sagt, auf Brian Gores „International Guitar Night“ – das erste Gitarrenfestival on Tour in Nordamerika und in UK. Seit diese Veranstaltung im Jahre 1995 in der California Bay Area in einem umgebauten Waschsalon zum ersten Mal stattgefunden hat, haben bei der Show immer die weltbesten Gitarristen gespielt. Von Anfang an hat das Publikum die angenehme, lockere Atmosphäre geschätzt. Den Künstlern hat daran sehr gefallen, sich ihre gegenseitige Wertschätzung zum Ausdruck zu bringen und lieber zusammen als gegeneinander zu spielen. Diese einzigartige Erfindung der “guitar positivity”, welche dieses Forum bietet, hat dazu beigetragen die Show zur erfolgreichsten Gitarren-Show ihrer Art zu machen.
19. Oktober 2023

cross.com