Es war eine Sensation, und das nicht nur in seiner südkoreanischen Heimat: 2015 gewann Pianist Seong-Jin Cho den renommierten Internationalen Chopin-Wettbewerb in Warschau. Seither wird er weltweit als einer der größten Klassik-Stars bewundert und gefeiert ‒ ein Hype sondergleichen!

Einer, der ohne große Gesten auskommt, sondern seine eminente musikalische Energie cool auf die weißen und schwarzen Tasten überträgt. Mittlerweile ‒ wenn man entsprechenden Umfragen glauben mag ‒ ist er zum populärsten Pianisten avanciert. In seiner Heimat genießt er sogar den Status eines Popstars. Mit den Live-Mitschnitten vom Chopin-Wettbewerb schaffte er es sogar auf Platz 1 in den südkoreanischen Pop-Charts mit Millionen verkaufter CD-Alben. Und mit jedem neuen Album beweist er seinen Rang als singulärer Klavierkünstler aufs Neue. Auf die Frage, woher er die unglaubliche Energie nehme, die in jeder seiner Interpretationen unmittelbar spürbar wird, hat er eine lapidare Antwort: „Ich bin eben noch jung.” So wünscht man ihm, dass er noch lange jung bleiben möge in seinem Klavierspiel.
13. März 2024

www.kkl-luzern.ch