In der letzten Inszenierung der Ära des Schauspieldirektors Jonas Knecht steht noch einmal das gesamte Schauspielensemble auf der Bühne der Lokremise. Hausregisseurin Barbara-David Brüesch und Michael Flury, der musikalische Leiter von Die kleine Hexe und The Black Rider, führen ihre Zusammenarbeit in einem Musiktheater-Stück über das Abschiednehmen und Verschwinden fort. In einer Welt zwischen dem Dies- und Jenseits treffen skurrile Gestalten aus verschiedenen Zeiten aufeinander und singen gegen ihr Verschwinden an. Nicht mehr ganz hier und auch noch nicht weg, ringen sie ein letztes Mal um eine verlorene Liebe und sterben noch einmal ihre schönsten Bühnen-Tode, bevor der letzte Vorhang für immer fällt.
Der musikalische Bogen führt von Brecht/Weill über Georgette Dee bis zu Elton John.
Uraufführung 31. Mai 2023
weitere Aufführungen: 1., 7., 10., 15., 18. und 29. Juni, 2. und 4. Juli 2023 in der Lokremise

www.theatersg.ch