Die Queenz of Piano verbinden die Virtuosität und Tiefe klassischer Musik mit der Atmosphäre eines Popkonzerts. In Zeiten, in denen es nicht mehr nur Goethe, sondern auch Fuck ju Goethe gibt, sprengen die beiden Pianistinnen Jennifer Rüth und Ming die Grenzen zwischen Bach und Beats, E- und U-Musik, Hoch- und Popkultur! Im März 2020 erschien ihr erstes Album. Mit ihrer neuen Bühnen-Show kommt das Duo jetzt erstmals nach München.

Die Queenz of Piano kombinieren Johann Sebastian Bachs „Toccata“ mit „Thunderstruck“ von AC/DC zu einem fulminanten Musikstück. Beethovens „Ode an die Freude“ verschmilzt mit der ansteckenden Lebensfreude von „Happy“ (Pharrell Williams). Chopins „Revolutionsetüde“ trifft mit energiegeladenen Dance Beats auf „Ey oft he Tiger“. Bei Ed Sheerans „Shape Of You“ wird der Flügel zum Percussion-Instrument für mitreißende Grooves, die eine knisternde Spannung zwischen leisen Tönen und schnellen Passagen erzeugen. Abgerundet wird das Programm der beiden preisgekrönten Pianistinnen durch ihre eigenen Kompositionen, bei denen sie ein weiteres Mal ihr leidenschaftliches Temperament und ihr musikalisches Verständnis über Genregrenzen hinaus unter Beweis stellen. Ihre originelle Art des Klavierspiels wird durch elektronische Sounds und Live Visuals zu einem neuen Gesamtkunstwerk: zu einem Klavierkonzert der Gegenwart! Virtuos-mitreißend und ergreifend-persönlich zugleich!
23. Mai 2022

www.deutsches-theater.de