Papiertheater Kitzingen
Das Spiel auf Miniaturbühnen mit Figuren und Kulissen aus Papier erfreute sich im 19. Jahrhundert großer Beliebtheit. Im Papiertheater Kitzingen lebt diese Kunst wieder auf! Gabriele Brunsch entführt ihre vorwiegend erwachsenen Zuschauer in zauberhafte Traumwelten. Alle Figuren und Kulissen entstehen in liebevoller Handarbeit, Licht- und Toneffekte begleiten die Stücke und verstärken die Illusion auf der winzigen Bühne, die kaum so groß ist wie ein Fernsehapparat.
Gespielt wird an 2 Wochenenden im Monat.

Häckerbühne
Die Mitwirkenden der „Häckerbühne“ sind Laiendarsteller, die sich aus Liebe und Spaß am Theaterspiel zusammengefunden haben. Im Repertoire der Laienspielgruppe stehen Komödien, Lustspiele, Krimis und Märchen sowohl der Klassik als auch der Moderne.
Mit über 100 Laiendarstellern werden alle 5 Jahre neun markante Szenen der Stadtgeschichte als Freilichtspiel dargestellt.
Die Darsteller waren sich einig: zwischen den turnusmäßigen Aufführungsjahren der Häckerchronik soll auch Theater gespielt werden – und so entstand die „Häckerbühne“. Es werden jährlich 2 Inszenierungen angeboten: im Frühjahr und im Herbst mit jeweils 5 bis 7 Vorstellungen.

www.kitzingen.info