Münster feiert seinen „Tatort“ und der „Tatort“ feiert Münster: Seit 20 Jahren sind Kommissar Frank Thiel und der Rechtsmediziner Prof. Karl-Friedrich Boerne hier im Einsatz. Zum Jubiläum gibt es eine Neuheit in Sachen „Tatort“: Erstmals können Fans in der Stadt auf eigene Faust ermitteln und nach Filmszenen an Original-Drehorten des „Tatorts“ Ausschau halten.

Mit einer Ermittlungskarte geht’s zu einem Rundgang durchs mörderische Münster. Filmszenen aus 20 Jahren „Tatort“ aus Münster sind an Originalschauplätzen mit Hilfe von QR-Codes auf Smartphone oder Tablet abrufbar, unter anderem im Historischen Rathaus. Scannt man den QR-Code, kann man sich eine Filmszene anschauen, die genau dort spielt, wo man sich selbst gerade befindet. Weitere Stationen folgen.
Diese Spurensuche mit Boerne und Thiel ist eine Kooperation von WDR und Münster Marketing.

Ermittelt werden kann bis zum Ende des Jubiläumsjahres 2022.

www.tourismus.muenster.de