Ausgehend von Fux‘ Barockoper „Costanza e Fortezza“ aus dem Jahr 1723, also genau 300 Jahre nach der Uraufführung in Prag, stellt die Styriarte 2023 ihr Programm unter das Motto „Held:innen“.

„Helden sehen anders aus!“ Und wie sehen Helden heute aus? Die Styriarte 2023 macht sich auf die Suche nach den großen „Held:innen“ dort, wo sie am wenigsten Schaden anrichten können: in der Musik. Spätestens seit Georg Friedrich Händel haben auch Komponisten zu den „Superheroes“ aus Sage und Historie ein gestörtes Verhältnis. Nur wenn das Wohl der Republik auf dem Spiel steht, darf man an echte Heldinnen und Helden glauben – zumindest für einen Abend lang in der Oper „Costanza e fortezza“ von Johann Joseph Fux, die der Styriarte 2023 ihr Thema aufgelegt hat. Alfredo Bernardini dirigiert einen Querschnitt durch dieses römische Held:innenstück (24. Juli), gleich nach der Festivaleröffnung „Treppauf, treppab“, die ein intimes Fest für Held:innen ins Grazer Palais Attems bringt. So bahnen sich die steirischen Festspiele ihren Weg durch heroische Taten und heroisches Tun von der Antike bis heute.

Ensemble Unicorn, hier in der Helmut List Halle, untermalen die Geschichten um Don Quixote mit passender Musik. Foto: Nikola Milatovic

Ensemble Unicorn, hier in der Helmut List Halle, untermalen die Geschichten um Don Quixote mit passender Musik. Foto: Nikola Milatovic

Dabei sind es oft genug die Frauen, die der Menschheit die Kohlen aus dem Feuer holen: „Ester“, die durch Mut und Klugheit das Volk Israel rettet. „Johanna von Orleans“, die weiterkämpft, wenn alle Männer längst aufgegeben haben. „Leonore“, die als Fidelio verkleidet ihren Mann aus der Todeszelle befreit. Harriet Tubman, die auf ihrer „Underground Railroad“ Hunderten von Sklaven Leben und Freiheit schenkt. Sie sind die Heldinnen der Styriarte 2023.
Und die Helden? Herkules mit der Keule, König Xerxes, der einen Baum umarmt, Don Quixote, der gegen Windmühlen kämpft, Superman mit seinem lächerlichen Umhang. Männer machen im Lebenskampf nicht immer so gute Figur. Umso vergnüglicher die Programme, die man ihren „Taten“ widmen kann. Immerhin: Im gemeinsamen Musizieren können die diversen Geschlechter heroisch für die Menschheit streiten, ob im Barockorchester Zefiro unter Alfredo Bernardini oder im Styriarte Festspiel-Orchester oder in den Ensembles von Jordi Savall. Dirigentin Mei-Ann Chen leitet heuer zum zweiten Mal das Styriarte Youth Orchestra – natürlich in der „Eroica“ von Beethoven. Und ganz besondere neue Formate feiern besondere Grazer Held:innen: Eine Musik-Wanderung um den Thalersee ehrt Arnold Schwarzenegger, „Hasta la vista, Baby!“. Ein Fahrradkonzert macht sich auf die Spuren bedeutender Frauen, die auch in Grazer Straßennamen verewigt sind oder sein werden („Heldinnen-Tour“).
Die Idole unserer Zeit sind Heldinnen des Alltags: von den Pflegerinnen in den Krankenhäusern bis zu den Demonstrierenden von „Friday’s for Future“, von den Aktivist:innen der Diversität bis zu den „Pop Heroes“ aus den Charts. „Mein Mädel ist nur eine Verkäuferin“ sang einst Ralph Benatzky. Wieso „nur“? Feiern wir ruhig die Gegenwart, denn noch immer brauchen wir Held:innen, um die Welt zu retten – jeden Tag aufs Neue.

Pöllauer Kirche, Heimstatt für das jährliche Chorkonzert des Arnold Schoenberg Chors. Foto: Werner Kmetitsch

Pöllauer Kirche, Heimstatt für das jährliche Chorkonzert des Arnold Schoenberg Chors. Foto: Werner Kmetitsch

Spezielle Produktionen
SOUNDFLIX #2: Super Power
SOUNDFLIX ist die Live-Musik-Show aus dem Hause Styriarte. Dabei wird die Helmut List Halle als großes Wohnzimmer inszeniert, mit Dirigentin Mei-Ann Chen und dem neuen SOUNDFLIX ORCHESTRA als Soundsystem. Am 27. April 2023 lädt man zur großen SOUNDFLIX-SHOW – als Teaser zur Styriarte 2023.
Wie alle Held:innen von Marvel und DC besitzen Superman, Wonder Woman und Batman besondere Fähigkeiten. In fiktiven und surrealen Settings kämpfen sie gegen Verbrechen, das Böse und die Zerstörung der Menschheit. Aber wie rettet man eine Welt, die sich selbst zerstört? Was kann die/der Einzelne tun? Was ist die echte Superkraft der Menschen? Und welche Super Power steckt in der Musik? Um diese Fragen dreht sich die Story von SOUNDFLIX #2. Im Zentrum des Programms rund um die Soundtracks von Comic-Held:inen steht  re(new)al, das innovative Stück zu Nachhaltigkeit und erneuerbarer Energie des amerikanischen Komponisten Viet Cuong (*1990).

HELD:INNEN-PLATZ
Jede:r kann eine Heldin oder ein Held sein! 
Die Styriarte 2023 erschafft einen digitalen Platz, an dem reale, fiktive und ganz persönliche Held:innen vorgestellt werden können. Gemeinsam mit dem Publikum wird die Styriarte den HELD:INNEN-PLATZ mit inspirierenden und kühnen Menschen füllen. Gegen eine Spende von EUR 10 kann ein Portrait einer Heldin oder eines Helden auf diesem HELD:INNEN-PLATZ eingereicht werden. Die dadurch gewonnenen Spendeneinnahmen unterstützen eine steirische Special-Olympics-Sportlerin. AB 23. Januar 2023

Styriarte 2023: 23. Juni bis 23. Juli 2023

styriarte.com