„Ohren auf – so klingt die Region“ – unter diesem Motto wollen Musikerinnen und Musiker aus der gesamten Musikregion Braunschweig am 17. Juli 2021 Goslar zum Klingen bringen. Die Kaiserstadt ist Gastgeber für das 6. Regionale Musikfest.

Das Regionale Musikfest ist ein Fest für alle Musiker und Musikliebhaber der Region Braunschweig zur Präsentation, zum Austausch und zur Vernetzung. Es ist in seiner Größe und Vielfalt einzigartig im Braunschweiger Land. Beim Regionalen Musikfest treffen sich mehrere tausend Musiker an ein bis zwei Tagen an einem besonderen Ort in der Region. Es gibt Konzerte, Mitmach-Aktionen, Workshops und Informationsstände.

Das Regionale Musikfest ist in seiner Größe und Vielfalt einzigartig in der Region. Es gibt kein vergleichbares Fest, welches die gesamte regionale Musikszene von Laienmusikkultur bis professionellem Künstler so abbildet. Dabei sind alle Altersstufen vertreten – sowohl bei den Mitwirkenden als auch im Publikum. Durch die Vielfalt und Verschiedenheit der Musikdarbietungen erreicht das Musikfest Menschen mit ganz unterschiedlichem Musikgeschmack. Die abwechslungsreiche Programmgestaltung trägt dazu bei, dass das Publikum auch mit Musik und Darbietungsformen in Berührung kommt, die ihm vorher vielleicht nicht bekannt waren. So wird Interesse geweckt und Fremdes wird vertrauter.
Durch die Beteiligung möglichst vieler Musiker aus der ganzen Region (durchschnittlich etwa 2.000 Musiker) wird das Netzwerk der kooperierenden Kontaktstellen, Musikschulen und Partnereinrichtungen in den Kommunen und Landkreisen auch in der Bevölkerung „erlebbarer“. Ziel ist es außerdem, durch die Bündelung der musikalischen Kapazitäten an einem geografisch und kulturell interessanten Ort in der Region, diesen ins Zentrum zu rücken und so Impulse für die jeweilige Stadt und den Landkreis zu geben.
Neben einem Programm mit Musikbeiträgen wird besonderes Augenmerk auf den Bereich Musikvermittlung gelegt. Dies kann die Präsentation von Vermittlungsprojekten sein oder die Einbindung von Workshops, Klanginstallationen und Mitmach-Angeboten, die den Besucher*innen die Möglichkeit bieten, am Veranstaltungstag selbst musikalisch aktiv zu werden und Neues auszuprobieren. Des Weiteren sollen Musik- und Kulturinstitutionen, Vereine und auch Tourismusverbände aus der Region die Möglichkeit bekommen, sich an einem Informationsstand einem großen, musikinteressierten Publikum zu präsentieren.
Alle Musiker der Region Braunschweig können sich für das Regionale Musikfest anmelden und bekommen hier eine Bühne für ihre Musik – egal welchen Alters und in welcher musikalischen Formation. Profi- und Hobbymusiker, Anfänger und Fortgeschrittene, Kinder, Erwachsene und Senioren, Einzelkünstler und Ensembles, Chöre, Orchester, Bands und sonstige Musikgruppen und -projekte – alle können am Regionalen Musikfest teilnehmen. Auch bei der Musikrichtung sind keine Grenzen gesetzt. Alle Musikstile sind willkommen. Außerdem können sich regionale Vereine, Institutionen, Verbände und Organisationen, die in den Bereichen Musik und Kultur tätig sind anmelden und bekommen die Möglichkeit, sich an einem Infostand beim Fest zu präsentieren.
Rund 50 Musikgruppen haben sich bereits angemeldet – darunter Bands, Big Bands, Chöre, Orches-ter, Bläsergruppen, Duos, Trios und Einzelkünstler mit ganz unterschiedlichem Repertoire von Klassik bis Jazz, von Rock und Pop über Blues, Folk und Soul bis Heavy Metal. Auch dem musikalischen Nachwuchs bietet das Musikfest eine willkommene Bühne; Schulchöre, Musik-AGs und Ensembles aus Schulen und Musikschulen der Region können ihre Arbeit auf verschiedenen Bühnen präsentieren.
Das Regionale Musikfest findet in der Regel im Zentrum bzw. in der Innenstadt des jeweiligen Austragungsortes statt. Hier werden verschiedene geeignete Spielstätten ausgewählt, an denen große und kleine Bühnen und Aktionsflächen den Musikern zur Verfügung stehen. Bei der Wahl der Spielstätten werden immer die kulturellen und touristischen Besonderheiten der Stadt berücksichtigt, so dass neben großen Open-Air-Bühnen auf Plätzen und in Parks auch besondere Orte wie Schlösser, Kirchen, historische Bauwerke, private Höfe oder Ladenlokale bespielt werden.
17. Juli 2021

www.regionales-musikfest.de