Ist es Traum oder Wirklichkeit? Warum nicht beides zugleich? Beim Tschaikowsky-Klassiker „Der Nussknacker” verschmelzen Realität und Vision zu einem magischen Wechselspiel aus sinnlichen Bewegungen. Gerade in der Weihnachtszeit versprüht das russische Tanzmärchen seinen außergewöhnlichen Zauber – und das seit Jahrzehnten. Seit der Uraufführung am 18. Dezember 1892 im Mariinski-Theater in Sankt Petersburg zieht E.T.A. Hoffmanns Meisterwerk Jung und Alt in seinen Bann.

Verbringen Sie mit der kleinen Marie einen aufregenden Weihnachtsabend. Sobald sie von ihrem Onkel Drosselmeier einen hübschen Nussknacker geschenkt bekommt, beginnt das große Abenteuer. Im Traum schließt sie sich dem Herr des Nussknackers an und zieht gemeinsam mit seinen Soldaten in den Kampf gegen den Mäusekönig. Mit vereinten Kräften bezwingen sie den gefürchteten Herrscher. Nach dem glorreichen Sieg verwandelt sich der Nussknacker in einen charmanten Prinzen, der die kleine mutige Heldin zum Dank mit ins Reich der Süßigkeiten nimmt. Folgen Sie Marie in eine farbenfrohe, funkelnde Märchenwelt voller Magie und Spielspaß.
Und wer könnte die Geschichte schöner nacherzählen als das MOSCOW CLASSIC BALLET? Das Ensemble aus talentierten russischen Künstlern gibt sich in den bekanntesten Theatern der Welt die Ehre – selbst im berühmten Bolschoi- und Mariinski-Theater. Von China über Israel bis hin zu den USA – weltweit schweben die Artisten über die Bühne. Mit zeitloser Eleganz, emotionaler Perfektion und funkelnden Kristallen im Bühnenbild erschafft das MOSCOW CLASSIC BALLET eine atemberaubende Winterwunderwelt. Wenn das nicht der perfekte weihnachtliche Vorbote ist.
6. Dezember 2022

www.kaisersaal.de